Auf wen beziehen sich die Richtlinien?

Mäßigungsrichtlinien werden für einen gesunden Erwachsenen erstellt und nicht für Jugendliche, schwangere Frauen, jemand mit unbehandeltem Bluthochdruck, oder jemanden, der Medikamente nimmt, die sich nicht gut mit Alkohol vertragen. Menschen mit einer Neigung zur Abhängigkeit oder mentaler Krankheit sollten Alkohol meiden oder ihren Arzt um Rat fragen.

Jugendliche können weder physisch noch emotional mit Alkohol so umgehen wie Erwachsene. Genau deshalb gibt es keine Richtlinien, die in dieser Altersgruppe sicher wären, dafür aber Gesetze, was den Kauf und die Kosumation von Alkohol bei Jugendlichen betrifft, jemanden, der Medikamente nimmt, die sich nicht gut mit Alkohol vertragen. Menschen mit einer Neigung zur Abhängigkeit oder mentaler Krankheit sollten Alkohol meiden oder ihren Doktor um Rat fragen.