Was bedeutet nun "Verantwortungsvolles Trinken"?

Verantwortungsvolles Trinken heißt genussvolles, geselliges und vernünftiges Trinken.

Für Eltern heißt dies auch, dass man über die Risiken für die junge Generation Bescheid weiß und mit gutem Beispiel bezüglich „Mäßigung“ voran geht.

Wenn Sie trinken, nehmen Sie auch genügend Wasser oder alkoholfreie Getränke zu sich und essen Sie etwas vor oder während Sie trinken. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt den verantwortungsvollen Trinkern die Anzahl der alkoholischen Getränke über die Woche zu verteilen und zwei alkoholfreie Tage einzuhalten. Und vergessen Sie nicht: wenn Sie regelmäßig mehr als in den Richtlinien empfohlen zu sich nehmen, summieren sich die Gesundheitsrisiken.

Es ist auch wichtig zu wissen, wie und wann Sie trinken. Wenn man auf leeren Magen trinkt oder zu schnell trinkt, resultiert das in einem erhöhtem Blutalkoholwert, der wiederum auch von Größe, Gesundheitszustand und Gewicht beeinträchtigt wird. Wenn man sehr müde, krank oder gestresst ist, beeinflusst das ebenfalls die Reaktion auf Alkohol. Alkohol kann als eine Art „Beruhigungsmittel“, aber auch als „Stressfaktor“ wirken.